Heft 18: Gerhard Batz. Das Pilatus-Puzzle.

12,90 

Bestandsaufnahme und Hintergründe einer europäischen Sage in Franken. 416 Seiten, 7 Karten, 40 Abbildungen, sowie mehr als 100 Originaltexte, 2003.

Lieferzeit: 3-4 Tage

Beschreibung

Eine der seltsamsten Sagen Deutschlands hat in Franken ihre Heimat. Seit Jahrhunderten wird behauptet, Pontius Pilatus, der Landpfleger von Judäa, der Jesus Christus zum Tod am Kreuz verurteilte, sei in Forchheim bzw. im benachbarten Dörfchen Hausen geboren. Das vorliegende Buch beinhaltet eine ausführliche Bestandsaufnahme der Hintergründe dieser spektakulären Behauptung. In einem Streifzug durch fast 2000 Jahre Welt-, Kirchen-, Kultur- und Regionalgeschichte zeigt der Autor auf, wie Päpste und Bischöfe, Könige und Kaiser, Herzöge und Grafen, Heilige und Bösewichter, Theologen und Juristen, seriöse Forscher und wissenschaftliche Sonderlinge für eine Erklärung berücksichtigt werden müssen. Er schildert die Geschichte der in ganz Europa bekannten christlichen Legende um den biblischen Pilatus, bis diese ihre Heimat in einem Flurgebiet zwischen Forchheim und Hausen findet, das man heute noch die Pilodes nennt.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.10 kg