Heft 7: Ludwig Tieck – W. Heinrich Wackenroder u. a. Pfingst-Reisende in das Muggendorfer Gebiet und die Fränkische Schweiz. (Vergriffen)

10,50 

144 Seiten, Format 16 x 24 cm, 1993. Vergriffen

Lieferzeit: 3-4 Tage

Nicht vorrätig

Beschreibung

Vergriffen
Gerade noch rechtzeitig vor dem Ablauf des ,,Romantikerjahres 1993“ stellten im Alten Kurhaus zu Streitberg das Studio Franken des Bayerischen Rundfunk und der FSV-Arbeitskreis Heimatkunde eine wichtige einschlägige Buchproduktion vor.

Im 1. Teil vermitteln die auf hellblauem Papier gedruckten Essays von Tanja Hemm, Gerhard C. Krischker, Jürgen Neumann, Friedhelm Sikora und Klaus Schamberger vielfältige zeitgenössische Einblicke in diese Urlandschaft deutscher Romantik. Zwar waren diese Texte ursprünglich für eine Hörfunkproduktion des BR-Studios Franken erstellt worden, die am 11. August 1993 im Hof der Burg Waischenfeld aufgezeichnet wurde, doch der zuständige Redakteur Christian Stelzer wollte es nicht bei dem allzu flüchtigen Wort allein belassen. Daher organisierte er eine dem Werk angepasste Drucklegung. Und so kann nun jeder beispielsweise vom Sozius einer Motorradfahrerin oder im ,,Aggdivurlaub“ auf eigene Faust durch die ,,Fränkische“ streifen und überprüfen und vergleichen, wie eigene Erfahrungen von den poetischen Empfindungen eines jungen Schriftstellers erlebt werden.

Im 2. Teil dieses Buches werden – man muss dafür dankbar sein – die seit geraumer Zeit vergriffenen Reiseberichte von Ludwig Tieck und Wilhelm Heinrich Wackenroder aus dem Jahre 1793 –,Anlass für das ,,Romantikerjahr 1993“– dem interessierten Leser wieder zugänglich gemacht.

Vielleicht versteht es sich von daher fast von selbst, dass es sich in diesem Zusammenhang Gerhard C. Krischker, der sich in letzter Zeit immer mehr als Reiseschriftsteller profiliert, nicht verkneifen kann, aus heutigem Blickwinkel den Spuren dieser ,,Erstentdecker“ zu folgen: ,,Mir wird auf Euren Spuren trotz allen Fortschritts, der in meinen Augen da und dort in Wirklichkeit ein Rückschritt ist, eine Reise in eine Welt wahr, die es so todsicher nicht mehr lange gibt und geben wird.“

Zusätzliche Information

Gewicht 0.29 kg