Heft 15: Brigitte Kaulich – Rolf Meyer – Hermann Schmidt-Kaler. Wanderungen in die Erdgeschichte.

15,00 

Von Nürnberg durch die Pegnitz- Alb zur Bayerischen Eisenstraße. 128 Seiten, Format 17 x 24 cm, 130 Abbildungen, 1 geologische- und 1 Routenkarte, sowie 6 geologische Kartenausschnitte, 2000.

Lieferzeit: 3-4 Tage

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Für jeden, der sich über das Werden und Aussehen unserer heimatlichen Landschaft gründlich und solide informieren will, ist dieser neue Band aus der bekannten Reihe „Wanderungen in die Erdgeschichte” eine willkommene Lektüre.

Die beiden „Routiniers” in Sachen Geologie und Landschaftsgeschichte im nordbayerischen Raum, dieses Mal kompetent ergänzt durch die Höhlenspezialistin Frau Brigitte Kaulich, verstehen es meisterhaft, vor allem an Hand vieler Fotos und Kartenskizzen die nicht immer einfachen Sachverhalte und Zusammenhänge nicht nur dem Fachmann, sondern auch dem ungeschulten Laien einsichtig und verstehbar zu machen und dadurch Interesse und Begeisterung für allgemein geowissenschaftliche Erscheinungen und Fragen zu wecken.

Nach einer kurzen, didaktisch gut aufbereiteten und verständlich dargebotenen Einführung in die geologische Gesamtsituation des vorgestellten Raumes, nehmen die von den Autoren für sehr wichtig gehaltenen und auch für den Leser äußerst gewinnbringenden wichtigen Exkursionsbeschreibungen breiten Raum ein. Letztere haben auch an der inhaltlichen Qualität dieses Bandes wesentlichen Anteil. Das stark frequentierte Wandergebiet der südöstlichen Fränkischen Schweiz an der Nahtstelle zur Hersbrucker Schweiz wird in mehreren Streifzügen durchmessen u. a. „über den Hohenstein ins Pegnitztal, von Hersbruck durch das Pegnitz-Engtal nach Neuhaus, über Hartmannshof ins Hirschbachtal, karstkundliche Wanderungen von Neuhaus in den Sackdillinger Forst und von der Pegnitzquelle über den Wasserberg in den Veldensteiner Forst”. So manche geologische und landschaftskundliche Besonderheit, die man schon lange erklärt haben wollte, findet hier ihre oft ganz einfache Auflösung.

Der Benutzer des Buches, der Leser wie auch der Wanderer, ist für diese geowissenschaftliche Landschaftsinterpretation sicherlich sehr dankbar. Diese Neuerscheinung ist ein empfehlenswerter Begleiter durch die Erdgeschichte unseres Heimatraumes am Schreibtisch und draußen vor Ort.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.34 kg