Heft 8: Erich Döttl. Die Christnacht im Januar. Weihnachtsgeschichten aus der Fränkischen Schweiz.

12,50 

192 Seiten, Format 18 x 20,5 cm, 34 Schwarzweiß- Abbildungen, 1994.

Lieferzeit: 3-4 Tage

Beschreibung

Der Autor ist ein großes Erzähltalent. Und wie er seine Zuhörer in seinen Bann ziehen kann, so fesselnd und packend ist auch sein geschriebenes Wort. Viele Leser haben schon über seine unterhaltsamen ,,Feierabendgeschichten“ geschmunzelt (Heft 4 dieser Reihe).

Nun kann der AK Heimatkunde einen Band vorlegen, der eine Reihe sehr einfühlsam, herzerfrischend, heiter, aber auch traurig-wehmütig, ja kriminalistisch geschriebener Weihnachtsgeschichten enthält, die Jung und Alt in gleicher Weise ansprechen. Und kam ihm die Idee für eine Geschichte mitten im heißen Sommer, sei es in Italien oder auf Gran Canaria, so wurde sie sofort in die Tat umgesetzt, echt und lebensnah. Das Ölgemälde von der winterlichen Kuchenmühle auf dem Einband stammt ebenso vom Autor wie alle übrigen, passend zu den Texten angefertigten Illustrationen im Buch. Beim Lesen oder Vorlesen wird man seine Freude haben mit dem ,,zweiten Döttl“.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.47 kg